Zu langsam ins Spiel gefunden.

von Martin Kukral, 24. Januar 2023

Die ersten Damen des TV Waldgirmes müssen sich beim Tabellenzweiten Rote Raben Vilsbiburg in einem deutlichen Spiel 3:0 geschlagen geben (13:25, 11:25, 19:25).
Am Sonntagnachmittag waren die Hessinnen bei den jungen Talenten aus Vilsbiburg zu Gast. Auf beiden Seiten mussten aufgrund von angeschlagenen Spielerinnen neue Formationen her.
Der erste Satz startete für die Waldgirmeserinnen schwach, sehr schnell zeigten die Bayerinnen ihre starken Aufschläge und Angriffe, sodass Vilsbiburg genauso schnell in die 11:4 Führung geht. Weiterlesen

U15 Mannschaften der JSG Waldgirmes-Wetzlar 1 und 3 erfolgreich qualifiziert.

von Nando Hadamik, 23. Januar 2023

Am Sa., den 21.1. fanden in Bad Soden und in Wetzlar die Qualifikationsturniere für die Hessischen Meisterschaften bzw. den Hessischen Jugendpokal im Volleyball in der Altersklasse U15 der Mädchen statt. Die JSG Waldgirmes/Wetzlar war mit drei Mannschaften in den Turnieren vertreten.

Die erste Mannschaft der Waldgirmeser Mädchen musste sich im Qualifikationsturnier für die Hessischen Meisterschaften mit sieben weitern Teams messen. In der Gruppenphase traten sie gegen den VC Wiesbaden 4, die SG Johannesberg und den TSV Auerbach 2 an. Gleich im ersten und schwierigsten Spiel wurde das Waldgirmeser Team gegen Wiesbaden 4 stark gefordert. In zwei hart umkämpften Sätzen und mit konzentrierter Spielweise setzen sich die Mädchen aber mit jeweils 25:23 durch und gewannen verdient mit 2:0 Sätzen. Nach einem deutlichen ersten Satz gegen Auerbach 1 in der zweiten Partie, der mit 25:17 an die JSG Mädchen ging, spielte Auerbach im zweiten Satz stark auf und gewann diesen mit knappen 27:25. Die Entscheidung fiel im Tiebreak, in dem das Waldgirmeser Team eine gute Mannschaftsleistung zeigte und schließlich mit 15:4 deutlich gewann. Mit der SG Johannesberg wartete noch der letzte Gegner der Vorrunde auf die Mädchen. Mit gezielt gepritschten Bällen in die Lücken setzen sie sich in beiden Sätzen schnell ab. Mit 2:0 ging diese Partie schließlich auch an Waldgirmes. Als erster der Vorrunde zog das JSG Team nicht nur direkt ins Finale ein, sondern löste auch vorzeitig ihr „Ticket“ für die Teilnahme an den Hessischen Meisterschaften. Nach der kräftezehrenden Vorrunde war den Mädchen die Anstrengung doch anzumerken. Im Spiel um Platz eins unterlagen sie dem favorisierten VC Wiesbaden 1 mit 2:0.

Für die JSG Waldgirmes/Wetzlar spielten (von h.l. nach v.r.): Marie Keller, Nia-Marlene Koch, Johanna Peschke, Milla Hermann, Emily Lang

 

Die Teams JSG Waldgirmes-Wetzlar 2 und 3 mussten sich in der Qualifikation für den Hessenjugendpokal in einem 9er Feld behaupten. Insgesamt waren 7 Vereine und 48 Spielerinnen zu Gast in Wetzlar. Gespielt wurde in drei Vorrunden.

In der Gruppe A konnte das Team aus Waldgirmes die Partie gegen den SSC Vellmar 2 mit 2:1 für sich entscheiden, das Spiel gegen die DJK Großenlüder ging allerdings mit 2:0 an die Gegner. In der Gruppe B konnte sich die Mädchen aus Waldgirmes gleich gegen beide Konkurrenten durchsetzen. Gegen den KSV Baunatal gewannen sie in einen spannenden Duell mit 2:1 und gegen die VSG Kaufungen/Nieste mit 2:0 und sicherten sich somit den Gruppensieg. In den Überkreuzspiele setzte sich das Waldgirmeser Team 2 klar mit 2:0 gegen die VSG Kaufungen durch konnte aber anschließend ihre beiden Platzierungsspiele gegen Vellmar und Baunatal nicht gewinnen und belegte schließlich Rang 6. Als Gruppenerste spielten die JSG Mädchen 3 direkt um die Plätze 1-3. Die Konkurrenz war entsprechend stark und das Team musste sich mit jeweils 2:0 dem VFL Marburg und der DJK Großenlüder geschlagen geben. Das Team belegte somit Rang 3 und konnte sich damit erfolgreich für den Hessenjugendpokal qualifizieren.

Für die JSG Waldgirmes/Wetzlar 2 und 3 spielten: Kira Jung, Kassandra Kapetanios, Safa Ismail , Charlotte Wissel, Madina Safari, Emilia Scherle, Elisa Trautmann und Sarah Schick

TV Waldgirmes Damen 4 setzen Siegesserie fort

von Nando Hadamik, 22. Januar 2023

Die Damen 4 verpassten am Sonntag, 22.1. nur hauchdünn die Tabellenführung. Zu Gast beim TSV Hungen starteten die Mädchen zunächst unsicher und unkonzentriert, besonders die Aufschläge gingen zu häufig ins Netz. Die Hungener nutzen diese Schwäche und gewannen den ersten Satz mit 25:20. Trainerin Kirsten Schmidt fand anschließend die richtigen Worte zum Team. Im zweiten Satz kam der „Stein ins Rollen“, die Aufschläge kamen konstant und präzise, die Angriffe besonders über die Außenpositionen waren effektiv und erfolgreich. Die Waldgirmeser gewannen den zweiten Satz deutlich mit 25:15. Auch der dritte Satz ging mit einer anfänglichen Schwäche mit 25:20 an den TVW. Im anschließenden vierten und letzten Satz nutzten die Hungener die Unkonzentriertheit der Gäste abermals aus und zogen bis auf 22:16 davon. In einem Aufholkrimi und teils spektakulären Einsätzen konnten die Waldgirmeser Mädchen das Blatt noch einmal wenden, erzielten 9 Punkte in Folge und gewannen den Satz mit 25:22. Damit stehen die Damen 4 des TV Waldgirmes jetzt Punktgleich mit dem TV Wetzlar auf dem 2. Platz in der Tabelle der Kreisklasse Mitte.

TV Waldgirmes von h.l. nach v.r.:

Kira Hennich, Trainerin Kirsten Schmidt, Lea Kratzheller, Nia-Marlene Koch, Joelle Eckhardt, Hannah Bepler, Johanna Peschke, Marie Keller, Emilia Tarasov, Milla Hermann, Marlene Koch, Emily Lang

Möglichen Sieg vergeben

von fruecker, 22. Januar 2023

TG Rüsselsheim – TV Waldgirmes 3:2 (25:23, 22:25, 18:25, 25:22, 15:10). Der TV Waldgirmes verpasst gegen die TG Rüsselheim den Schritt ins Tabellenmittelfeld. Für die Volleyballer aus Waldgirmes stand an diesem Wochenende das Auswärtsspiel bei der TG Rüsselsheim auf dem Plan. Nach zuletzt überzeugenden Auftritten trat der TVW die Auswärtsfahrt mit dem Ziel an, die Abstiegsplätze hinter sich zu lassen und ins Tabellenmittelfeld vorzurücken. Obgleich die Mannschaft erneut eine couragierte Leistung abrufen konnte, gelang es dem Team am Ende jedoch leider nur einen nach Waldgirmes mitzunehmen. Das Team startete Weiterlesen

Auf knappe Niederlage folgt 3:0 Sieg

von fruecker, 16. Januar 2023

TV Waldgirmes – ASV Botnang 1:3 (25:22, 12:25, 24:26, 22:25)
VJ Frankfurt – TV Waldgirmes 0:3 (22:25, 14:25, 17:25)
Dem TV Waldgirmes gelingt es am Doppelspielwochenende, den Anschluss an das Tabellenmittelfeld wieder herzustellen. Schon gegen Botnang war ein Sieg in Reichweite, gegen Frankfurt wurden dann drei Punkte eingefahren. Nach zuletzt drei siegreichen Spielen in Folge standen für den TVW an diesem Wochenende gleich zwei Spiele auf dem Plan. Neben der Begegnung gegen den Tabellenzweiten aus Botnang ging es für das Team aus Waldgirmes direkt am nächsten Tag zum Nachholspiel gegen das Volleyball-Internat Frankfurt. Das Ziel des Teams von Trainer Zielinski war es, Weiterlesen

U16 Mädchen qualifizieren sich für Hessenmeisterschaft

von Nando Hadamik, 15. Januar 2023

Am 14.1. fande das Qualifikationsturnier zur Hessenmeisterschaft der weiblichen U16 in Bensheim/Auerbach statt.

Im Teilnehmerfeld starteten der TV05 Waldgirmes/Wetzlar und die SG Johannesberg, die jeweils die Plätze 5 und 6 in der Vorrunde der Oberliga belegt hatten, sowie die beiden Erstplatzierten der jeweiligen Landesligen, TV Bommersheim, Wiesbaden 2 und 3 und der TSV Auerbach.

In der Vorrunde mussten unsere Mädchen gegen den TSV Auerbach und den VC Wiesbaden 2 antreten. Mit einigen Anlaufschwierigkeiten im ersten Satz, der mit 14:25 an Auerbach ging, fanden die Waldgirmeser Mädchen aber rechtzeitig zu ihrem Spielrhythmus, bewiesen Nervenstärke und gewannen den zweiten Satz mit 25:23. Im Tiebreak konnten sie sich schnell absetzten und mit 15:6 souverän gewinnen.

Im zweiten Vorrundenspiel wartete mit Wiesbaden 2 ein schwerer Gegner auf das Waldgirmeser Team. Die Mädchen zeigten insgesamt ein gutes Spiel, gegen die starken Wiesbadener war allerdings nichts auszurichten. Wiesbaden gewann die Partie deutlich mit 2:0

Im Überkreuzspiel trafen die Waldgirmeser auf den Erstplatzierten der Gruppe B, den TV Bommersheim. Die Partie wurde nach zwei Sätzen in einem hart umkämpften Tiebreak entschieden, der mit 15:13 an unsere U16 Mädchen ging. Mit diesem Sieg sicherten sich das Team den Einzug ins Finale, sowie die Teilnahme an der Hessenmeisterschaft in drei Wochen. Der Gegner im Finale hieß einmal mehr Wiesbaden 2, der auch diese Partie mit 2:0 gewann.

Für den TV05 Waldgirmes spielten Lea Kratzheller, Joelle Eckhardt, Milla Hermann, Nia Koch, Kira Hennich, Johanna Peschke, Emilia Tarasov, Emily Lang

Stark angefangen, dann nachgelassen

von fruecker, 15. Januar 2023

TV Waldgirmes – TV Altdorf 0:3 / 44:75 (22:25 10:25 12:25). Wie so oft begann der erste Satz mit einer Serie zur 5:1 Führung für die Gäste aus Altdorf. Mit starken Aufschlägen und Angriffen von MVP Janna Schweigmann gelang dem TVW der Anschluss und sogar die die 8:7 Führung zur ersten technischen Auszeit. Diese baute das Team aus Waldgirmes zwischenzeitlich sogar bis 12:9 aus. Altdorf gab aber nicht auf und kämpfte sich immer weiter heran bis die Mannschaft aus der Nähe Nürnbergs beim Stand von 18:19 erneut die Führung übernahm. Bis zum Stand von 21:22 blieb noch alles offen, Weiterlesen

Anschluss ans Mittelfeld durch 3:0 Heimsieg

von fruecker, 08. Januar 2023

MVPs: Tobias Rücker (Gold) und Malte Stohner (Silber)

TV Waldgirmes – TSV Speyer 3:0 (25:21, 25:18, 25:21). Es war der erwartet spannende Verlauf gegen kampfstarke Jungs aus Speyer. Im ersten Satz war Waldgirmes mit gutem Angriff und Block immer ein bis zwei Punkte im Vorteil doch Speyer konnte bei 21:21 sogar ausgleichen. Dann kam Marcel Drößler an den Aufschlag und schaffte das Kunststück mit vier Sprungaufgaben nacheinander direkt zu punkten und den ersten Satz praktisch im Alleingang zu entscheiden. Im zweiten Durchgang ging das Zielinskiteam konzentrierter zu Werke. Auch wenn es immer noch zu viele Fehlaufgaben gab, konnten Dawin Peters und Manuel Loh im Außenangriff nun ein ums andere Mal punkten und Zuspieler Norwin Kersting setzte Diagonalangreifer Henri Ötken immer wieder gekonnt in Szene. Über die Spielstände 10:7 und 21:16 konnte der zweite Satz ziemlich souverän Weiterlesen