Hohoho…. wir suchen den Weihnachtsmann

von fruecker, 19. November 2018

Hohoho…
Es ist wieder soweit – Weihnachten steht vor der Tür. Drum machen sich die TV05-Kid’s auch dieses Jahr wieder auf die Suche nach dem Weihnachtsmann. Wir treffen uns dazu am 19.12.2018 um 15.30 Uhr vor dem Dorfgemeinschaftshaus in Waldgirmes. Gemeinsam mit ein paar fleißigen Weihnachtselfen begeben wir uns auf das Abenteuer. Ist der Weihnachtsmann gefunden, verbringen wir den restlichen Nachmittag gemütlich bei ein paar warmen Getränken und Plätzchen auf der Grillhütte in Waldgirmes. Wir freuen uns auf euch.
P.S.: Eure Eltern dürft ihr selbstverständlich mitbringen.

Sensationeller Sieg

von fruecker, 11. November 2018

TV 05 Waldgirmes – Rote Raben Vilsbiburg II 3:1 (+15, +22, -18, +16, -), 92 Min. Mehr als 250 Zuschauer waren völlig aus dem Häuschen. Mit einer konzentrierten Leistung, starken Aufgaben und tollem Angriff wie Block schaffte der TVW eine faustdicke Überraschung und schlug den Tabellenführer Vilsbiburg. Das waren wichtige 3 Punkte gegen den Abstieg und der TVW klettert auf Platz 8 in der Tabelle. Sonsor Matthias Neeb von Neeb-Bau ehrte die MVPs. Gold erhielt Marlen Muschter die bei Waldgirmes mit einem tollen Block und fulminanten Angriffen glänzte.

Mit Mut und Herz zu einer Überraschung?

von fruecker, 06. November 2018

TV 05 Waldgirmes – Rote Raben Vilsbiburg II, Samstag 10.11. 20:00 h, Sporthalle der Lahntalschule Atzbach. Am Samstag heißt es wieder 2. Bundesliga mit dem TV Waldgirmes. Die Roten Raben aus Vilsbiburg sind zum jetzigen Zeitpunkt ungeschlagen und präsentieren sich von ihrer besten Seite auf dem ersten Tabellenplatz. Jedoch sagt Trainer Ralf Schnorr: “Es ist schwer in Waldgirmes zu gewinnen und das soll auch so bleiben“. Mit Mut und Herz wollen die Mädels stark aufspielen und es den Vilsbiburgerinnen schwer machen. Das sie auch gegen Giganten der 2. Liga gut dastehen, haben sie schon das eine oder andere Mal gezeigt – vielleicht gelingt dieses Mal eine Überraschung.

Wandern Teil 2 – rund um Greifenstein

von fruecker, 05. November 2018

Zwei Wanderteams des TV05 waren am Sonntag unterwegs. TV-Team2 umrundete Greifenstein mit herrlichen Aussichten auf das Dilltal und die Burg. Einkehr war dann in Gittis Berghütte am Skihang.

Wandern Teil 1 – Posträuberroute

von fruecker, 05. November 2018

Zwei Wanderteams des TV05 waren am Sonntag unterwegs. Die Postraubroute führte die TV-Wanderer vorbei an dem Originalschauplatz des Gladenbacher Postraubes in der Subach. Doch der Weg bietet noch viel mehr. Der Aussichtsturm auf der Erdhausener Koppe eröffnet dem Wanderer eindrucksvolle Ausblicke in das Salzbödetal. Bemerkenswert sind auch die Waldäcker „Weites Feld“ und „Rodenhausen Nord“, sowie die Salzquelle im Salzbödetal mit Rastplatz. Zur Einkehr lädt das Kornhaus mit Gaststube und Biergarten am Ende des Rundwanderweges ein.

Herren behaupten Platz 2

von fruecker, 04. November 2018

Mit einem 3:1 gegen ein starkes Team aus Rottenburg schaffen die Jungs von Trainerteam Thommes Autzen und Daniel Bock den sechsten Sieg in Folge und bleiben auf Tabellenplatz 2. MVP bei Waldgirmes wird der überragende Volker Zimmermann.

Neues Angebot – Bewegung mit Ball

von fruecker, 30. Oktober 2018

Bewegung rund um den Ball – neue Gruppe für Kinder ab 8 Jahren. Immer mittwochs von 15.30 bis 17 Uhr in der Lahnauhalle dreht sich alles rund um Bewegung, Spiel und Spaß mit dem Ball. Wir sind bisher eine Gruppe von fünf Kindern und haben immer viel Spaß zusammen, würden uns aber sehr über weitere Teilnehmer freuen. Hast du Lust auf Spiele, Übungen und Bewegung mit dem Ball? Dann komm doch mittwochs um 15.30 Uhr bei uns vorbei! Wir freuen uns auf Dich! Übungsleiterin Tabea und ihre Kids

Fünfter Sieg in Folge

von fruecker, 29. Oktober 2018

VI Frankfurt – TV Waldgirmes 0:3 (-20, -16, -24, -, -), 69 Min. 3:0 Sieg gegen die Talentschmiede vom Volleyball Internat Frankfurt. Die Jungs vom Internat zeigten viel Potential, brachten den TVW vielfach in Verlegenheit aber scheiterten dann doch an Unerfahrenheit und fehlender Konstanz. Zwei deutlichen Satzgewinnen des Autzen-Teams folgte ein sehr knapper dritter Erfolg. Aber am Ende Weiterlesen