Herren 1 – Dritte Liga Saison 2022/2023

von fruecker, 26. April 2018

Hinten: Tobias Rücker, Henri Oetken, Henrik Templin, Marek Bender, Farzad Rasuli, Davin Peters,
Vornen: Marcel Drößler, Robert Hagen, Manuel Lohr, Maik Trautmann, Norwin Kersting, Julius Braun, Lukas Zielinski
Es fehlen: Maro Schossee, Matthias Mülke

ie erste vollständige Saison seit Ausbruch der Corona-Pandemie liegt hinter uns – und eine erfolgreiche noch dazu. Nach dem personellen Umbruch unter dem neuen Trainer Lukas Zielinski mit etlichen Ab- und Zugängen wuchs das Team schnell zusammen und entwickelte sich von Spiel zu Spiel weiter. Das selbstgesetzte Ziel des Klassenerhalts konnte übertroffen werden und so hieß es am Ende Platz 5 für die erste Herren des TV Waldgirmes. Die herausragende Atmoshäre bei unseren Heimspielen trug die Jungs zu einer hervorragenden Heimspielbilanz. Lediglich dem Meister aus Rottenburg und dem Vizemeister, MTV Ludwigsburg, musste man sich daheim geschlagen geben.
In der kommenden Saison bleibt Coach Zielinski ein großer Teil des Kaders aus dem letzten Jahr erhalten. Ein paar Veränderungen gibt es dennoch. Dieses Jahr nicht dabei sein werden: Lennart Berg (Australien), Frederick Templin (Kanada), Julius Keller (ebenfalls Kanada) und Marvin Afflerbach (Beruf).

Natürlich gibt es auch schöne Transfernews: Norwin Kersting ist der erste Neuzugang. Der 2 Meter große Zuspieler kommt aus unserer Herren 2 und wird nun fester Bestandteil des Teams sein, nachdem er bereits im letzten Jahr mehrfach Drittligaluft schnuppern konnte. Als Diagonalspieler wird Marcel Drößler (vorher USC Gießen) das Team verstärken. Mit seiner Durchschlagskraft in Aufschlag und Angriff wird er die Konkurrenz aus der Liga vor Probleme stellen. Das Mitteblocker-Quartett komplettiert Julius Braun, der wie Norwin bereits mehrere Einsätze für die „Erste“ verzeichnen konnte und nun fest aus der Herren 2 übernommen wird. Henrik Templin wird erst später zum Team stoßen. Er ist aktuell im Sand erfolgreich und konnte sowohl bei den Deaflympics, als auch bei der EM, die Bronzemedaille gewinnen.
Für die Saison 2022/23 möchte die Mannschaft oben angreifen und die Platzierung der vergangenen Saison übertreffen. Zum Saisonauftakt steht direkt das Derby mit dem Zweitliga-Absteiger aus Mainz in heimischer Halle an. Die Herren 1 freut sich auf die neue Saison und besonders auf die Heimspiele vor toller Kulisse.