Unsere U14 wird 5. beim HJP

von Robin, 21. März 2020

Eine Woche bevor der Volleyball in der Coronakrise versank, fand am 8.03. der Hessen Jugend Pokal U14 der Jungs in Bommersheim statt. Im Teilnehmerfeld waren ursprünglich 11 Teams, wobei 2 vorzeitig abgesagt hatten, der TV Waldgirmes startete nur mit einem Team.

Das Team bestand aus Jakob Keller, Lars Daniel, Linus Klauer und Linus Heuck. In der Gruppenphase trat man gegen die SSG Langen und die JSG/SSC Vellmar Kassel an. Im ersten spiel gegen die SSG Langen gewann man zwar nach einigen Startschwierigkeiten mit 2:0, aber man zeigte nicht sein wahres können. Im nächsten Spiel war dann die JSG Vellmar/Kassel der Gegner. Nachdem man überraschend den ersten Satz für sich entscheiden konnte, schwächelte man im 2 Satz ein bisschen, was zur Folge hatte, dass man diesen Durchgang knapp abgeben musste. Im Dritten Durchgang konnten die Jungs bis zum Seitenwechsel gut mithalten, bis Kassel dann zu Ihrem starken und kämpferischen Spiel fanden.

Somit wurde man 2. in der Gruppe und musste im Überkreuzspiel gegen Bommersheim 1 ran. In diesem Spiel zeigte man sich von einer ganz schlechten Seite. Nach einem Guten Start klappte hinten raus gar nichts mehr. Die Kommunikation und die klaren Entscheidungen haben zum Schluss komplett gefehlt und man ging mit 0:2 unter.

Nach dieser Niederlage spielte man noch in einer Gruppe mit der SSVG Eichwald und erneut mit der JSG Kassel/Vellmar, welche Ihr Überkreuzspiel ganz knapp gegen die SG Rodheim verloren um den 4. Platz. Nach dem verloren Überkreuzspiel hieß es nun neue Mut zu schaffen und noch 2 ordentliche Spiele abzuliefern. Gegen die SSVG Eichwald gelang dies nur Teilweise, man gewann zwar mit 2:0, aber dies auch nur mithilfe der Gegner, welche viel zu viele Eigenfehler machte. Im letzten Spiel hatte man die Revanche gegen die JSG Vellmar/Kassel. Es ereignete sich ein ähnlicher Spielverlauf, wie im 1. Spiel. Man gewann den ersten Satz deutlich gegen die B-Garde von Kassel und verlor dann den 2. knapp gegen die A-Garde. Im letzten Satz entwickelte sich dann ein knappes Spiel, indem man fast bis zum Schluss führte, es dann aber noch doch überflüssige Fehler abgab.

Am Ende des Tages stand dann der 5. Platz. Ein Ergebnis mit dem man insgesamt sehr zufrieden sein kann.